linbuilding dofollowLinkbuilding in Blogs ist eine der wohl bekanntesten und beliebtesten Methoden im SEO Bereich. In diversen Portal bieten Personen ihre SEO Kenntnisse an und setzen für einige Cent oder Euro Kommentare in Blogs mit einem backlink zu der Ziel URL.

Steigt jemand in den SEO Bereich ein und hat eventuell noch keine Kenntnisse, so stellt er sich diesen SEO Bereich als einfache Möglichkeit vor schnell paar Euro zu verdienen.

Hier haben viele oft das Nachsehen. Ein Stück paar Zeilen im Quellcode lassen die Arbeit gleich um einiges komplizierter erscheinen. Es geht um das rel=”nofollow” , welches sich in den meisten Links befindet. Bedingt durch diesen Code erscheint die einfache Aufgabe des Linkbuilding gleich einiges schwerer und viele können die Angebote Dienstleistung nicht mehr anbieten.

Einige Blogger schreiben täglich Artikel und veröffentlichen diese. Nett ist hier die Kommentarfunktion, die es erlaubt seinen “Senf” zum Artikel zu geben. Oftmals wird diese Funktion jedoch missbraucht um sinnlose Kommentare zu verfassen. Natürlich nervt das Blogger und daher sind die Kommentare entweder deaktiviert, müssen freigeschaltet werden oder sie besitzen das nofollow.

Auf einigen Seiten wird beschrieben, wie man das umgehen bzw. es werden Möglichkeit beschrieben wie man dofollow Blogs finden kann. Eine etwas exotische Möglichkeit soll hier die Bildersuche von Google bieten. Das obere Bild soll Blogs kennzeichnen, die das dofollow in Kommentaren erlauben. Nun scheint die Idee nicht fern, per Bildersuche diese Blogs zu finden. Ein kleiner Testlauf mit nonofollow.gif bringt aber erstaunlich wenig.

Eine weitere Möglichkeit sollen spezielle Suchmaschinen sein. Hier habe ich letztens von http://www.clicklifemedia.com gelesen. Ein Besuch lohnt sich jedoch nicht, da die Seite offenbar nicht mehr existiert. Ich habe nun lange gesucht und kann allen folgendes Sagen.

Es gibt keine dofollow Suchmaschinen. Sollte jemand andere Informationen haben, so soll kann er sich gerne hier melden. Es gibt einige wenige, die Blogs nach Keywords durchsuchen können. Jedoch handelt es sich dort meistens um normale Seiten oder die Kommentarfunktion wurde deaktiviert.

Ich kann die Blogger hier natürlich verstehen. Besonders beliebte Blogs werden regelrecht zugespammt um einen Backlink zu erhalten. Schade finde ich nur, dass wirklich sinnvolle Kommentare nicht mit einem Backlink belohnt werden. Entweder der Kommentar oder die Ziel URL werden gelöscht.

Weitere Artikel: