Anmerkung: Dieser Artikel ist ein Gastbeitrag von meiner Freundin. Sie bloggt auf der Seite girlandabeautyblog.com und freut sich, wenn Ihr mal vorbeischaut.

lackierte-fussnaegel

In der warmen Jahreszeit geht man gerne ohne Strümpfe und gepflegte Füße wirken in sommerlichen Sandaletten verführerisch.

Um den Look einen besonderen Charme zu verleihen, ist es eine gute Idee, Deine Fußnägel zu lackieren.

In modischen Farben, die zur Kleidung passen und mit fantasievollen Designs versehen werden die Füße schnell zum attraktiven Blickpunkt.

Das solltest Du beim Lackieren der Fußnägel beachten

Um einen besonders schönen Effekt zu erzielen, solltest Du die Fußnägel in der gleichen Farbe lackieren, wie die Fingernägel. Zu sommerlicher Kleidung passen leuchtende Farbe, während zum eleganten Outfit Dunkelrot oder zarte Pastelltöne passend wirken.

Wenn Deine Fußnägel starke Rillen aufweisen, empfiehlt es sich, vor dem Lackieren einen rillenfüllenden Lack aufzutragen, damit eine glatte Oberfläche entsteht. So kannst Du verhindern, dass die Rillen bei den lackierten Nägeln besonders stark ins Auge fallen.

Nimm Dir ausreichend Zeit, um Deine Fußnägel zu lackieren. Diese Aufgabe ist ein wenig anspruchsvoller, als das Lackieren der Fingernägel. Nach Möglichkeit solltest Du vermeiden, aufstehen zu müssen, bevor der Lack trocken ist.

Fußnägel Lackieren richtig gemacht

Bevor Du damit beginnst, die Nägel zu lackieren, solltest Du Dir zunächst alle Gegenstände zurechtlegen, die Du dazu brauchst. Dazu gehören neben dem Nagellack und dem Unterlag auch ein Nagellack-Korrekturstift, Wattestäbchen, Papier zum Unterlegen, sowie unter Umständen auch ein Zehenabstandhalter und Überlack.

nagellack

Zunächst setzt due den Zehenabstandhalter zwischen die Zehen, so dass die einzelnen Nägel sich nicht berühren können. Wenn Du einen solchen Zehenspreitzer nicht besitzt, kannst Du auch Watte zwischen die Zehen Stecken. Danach trägst Du bei Bedarf den Rillenfüller oder den Unterlack auf und lässt diesen trocknen.

Wenn der Unterlack gut getrocknet ist, bist Du bereit, um den farbigen Lack aufzutragen. Am besten beginnst Du dabei immer mit dem großen Zeh, da dieser die größte Fläche hat und daher auch die längste Trockenzeit benötigt. Zunächst beginnst Du bei jedem Nagel mit einem langen Pinselstrich in der Mitte und beginnst dann langsam, die Seiten einzufüllen.

Je nach der Deckungskraft des Nagellacks, den Du verwendest, kann es notwendig sein, zwei Schichten farbigen Lack anzubringen. Wenn der Lack getrocknet ist, lohnt es sich, einen Überlack aufzutragen, der den Lack schützt und länger haltbar macht. Außerdem kannst Du damit auch einen schöneren Glanz erzielen.

Und das gleiche noch einmal im Video:

Mit dem Gelnägel Set schöne Fingernägel selbst machen

Wer gerne schöne und gepflegte Fingernägel hat, braucht dazu nicht unbedingt ins Nagelstudio zu gehen. Mit einem Gelnägel Set kannst Du Deine Nägel selbst machen und mit ein wenig Übung professionelle Resultate erzielen. Gelnägel liegen heute im Trend und gehören für viele Frauen schon längst zu einem gepflegten Auftritt.

Wenn Du Dir die Nägel selber machen möchtest, brauchst Du dazu die richtige Ausstattung, die Du in einem Gelnägel Set findest. In einem solchen Set ist ein UV-Lichthärtungsgerät enthalten, mit dem Du die Nägel aushärten kannst. Außerdem ist ein Primer und natürlich das UV-Gel enthalten.

Im Set sollten auch Tips und ein dazugehöriger Kleber enthalten sein, mit denen Du Deine natürlichen Fingernägel verlängern kannst.Ebenso gehören Buffer und Feilen in ein solches Set, mit denen Du die Nägel schließlich nach Wunsch formst.